GPS: N 52.287114, O 6.533064

Reglement Wohnmobilpark Midas

Herzlich willkommen auf dem Wohnmobilpark Midas

Für unseren Wohnmobilpark gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Touristenplätze.

Zusätzlich zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen für Touristenstellplätze wenden wir diese 'Regeln und Vorschriften für den Wohnmobilpark Midas' an.

Artikel 1: 'Nur Camper'

1.1. Allgemeine Informationen

Der Wohnmobilpark Midas ist ausschließlich und ausschließlich für Aufenthalte und Übernachtungen mit einem Wohnmobil bestimmt. Andere Formen der Ferienerholung, wie z.B. mit einem Reisewohnwagen oder Faltwohnwagen usw., sind auf dem Wohnmobilpark Midas nicht erlaubt. In diesem Sinne gilt für den Wohnmobilpark eine Abschleppregelung.

1.2. Länge des Wohnmobils

Die maximal zulässige Länge von Wohnmobilen auf dem Wohnmobilpark Midas (ohne einen möglichen Anhänger) beträgt 10 Meter. Wenn Ihr Wohnmobil länger als 10 Meter ist, zahlen Sie zwei Euro zusätzlich pro Tag.

1.3. Nutzung der Wohnmobil-Servicestation

Neben der kostenpflichtigen Unterkunft und Unterbringung können die Camper die Camper-Servicestationen nutzen, um die für Camper notwendigen spezifischen Einrichtungen (z.B. frisches Trinkwasser, Abwasserentsorgung, Toilette und Hausmüllentsorgung) zur Verfügung zu stellen.

Artikel 2: Vereinbarung

Ein Vertrag gilt durch die bloße Tatsache des Besitzes eines Zugangscodes durch die bloße Tatsache der Nutzung des Wohnmobilplatzes als abgeschlossen. Bei Uneinigkeit darüber, ob der Wohnmobilpark genutzt wird oder bereits genutzt wurde, ist die Tatsache entscheidend, dass sich der Urlauber auf dem zum Wohnmobilpark gehörenden Gelände befindet oder befunden hat.

Artikel 3: Einreise und Bezahlung, Ankunft und Ausreise

1.Zugang

Der Unternehmer ist berechtigt, jedem Urlauber und/oder Wohnmobil den Zugang zum Wohnmobilpark zu verweigern oder zu verwehren, wenn er dies unter Beachtung der Angemessenheit und Fairness für wünschenswert hält.

1.2 Wohnmobile, die sich auf dem Wohnmobilpark befinden, müssen die gleichen Bedingungen erfüllen, wie sie für Wohnmobile auf öffentlichen Strassen gelten (amtliches Kennzeichen, Haftpflichtversicherung usw.).

1.3 Der Eingang zum Wohnmobilpark ist zwischen 23.00 und 06.00 Uhr wegen des Schlafes unserer Gäste und der Störung der umliegenden Natur geschlossen. Außerhalb dieser Zeiten hat der Urlauber uneingeschränkten Zugang. Die Stop & Go-Plätze sind rund um die Uhr verfügbar. Selbstverständlich ist es den Urlaubern jederzeit möglich, im Notfall mit einem (bezahlten) Zugangscode über die Schranke am Ausgang den Wohnmobilpark zu verlassen. Darüber hinaus können Sie den Wohnmobilpark jederzeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad verlassen und/oder dorthin zurückkehren.

2. Bezahlen

2.1 Der Wohnmobilpark Midas ist vollständig automatisiert. Von einem Empfang machen wir nur begrenzt Gebrauch. Jeder Urlauber ist verpflichtet, sich selbst und seine Miturlauber bei der Ankunft am Kassenautomaten einzuchecken (Selbstbedienungs-Check-in). Dieses Einchecken ist auch im Zusammenhang mit unserer Verpflichtung zur Führung eines Gästebuchs erforderlich, damit im Katastrophenfall den Einsatzkräften nachgewiesen werden kann, wie viele Personen vor Ort sind ( can ).

2.2 Wird bei einer Kontrolle festgestellt, dass Urlauber, Miturlauber oder Dritte ohne vorherige Benachrichtigung des Unternehmers auf dem Wohnmobilstellplatz übernachten, so wird der Vertrag ohne Rückerstattung bereits bezahlter Übernachtungskosten und/oder sonstiger Leistungen mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

2.3 Während des Zeitraums, in dem Sie Ihren Aufenthalt bezahlt haben, haben Sie unbegrenzten Zugang zum Wohnmobilpark und können mit Ihrem Zugangscode den Wohnmobilpark beliebig oft verlassen und mit Ihrem Wohnmobil wieder vorfahren, da Ihre Registrierungsnummer registriert wurde.

2.4 Am Zahlungsterminal können Sie angeben, wie lange Sie in unserem Wohnmobilpark bleiben möchten und welche Dienstleistungen Sie in Anspruch nehmen möchten. Sobald Sie eingecheckt haben, können Sie am Ende dieses Prozesses mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte bezahlen. Oder wenn Sie eine Reservierung vorgenommen haben, haben Sie wahrscheinlich schon alles bezahlt.

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, in bar zu bezahlen.

3. Anreise

3.1 Der Check-in ist das ganze Jahr über möglich.

Darüber hinaus stehen eine Reihe von "Stop & Go"-Plätzen zur Verfügung, wenn Sie später als 23.00 Uhr ankommen. Diese Orte müssen auch für den Zugang zum Sanitärgebäude bezahlen.

4. Abreise

4.1 Am Abreisetag muss Ihr Wohnmobilstellplatz spätestens bis zum Ende Ihres bezahlten Aufenthalts geräumt werden. Wenn Sie nicht pünktlich abgereist sind, wird das Tor am Ausgang nicht mehr mit Ihrem Zugangscode geöffnet. Sie müssen dann eine zusätzliche Zahlung an die Säule leisten.

4.2 Im Falle einer vorzeitigen Abreise oder Entfernung wird die bezahlte Aufenthaltsgebühr für den Wohnmobilstellplatz nicht zurückerstattet.

Artikel 4: Stellplatz für Wohnmobile

4.1 Pro Stellplatz darf maximal 1 Wohnmobil stehen.

4.2 Wir bitten Sie, das Wohnmobil auf den Wohnmobilstellplätzen nicht unnötig zu manövrieren, um Geländeschäden so weit wie möglich zu vermeiden.

4.3 Es ist verboten, Ihr Abwasser und/oder Ihre Toilette auf oder in der Nähe des Wohnmobilstellplatzes zu entleeren. Ihr Abwasser und/oder Ihre Toilette müssen an den Wohnmobil-Servicestationen in den dafür vorgesehenen Einrichtungen entsorgt werden.

4.4 Der Urlauber ist verpflichtet, seinen Wohnmobilstellplatz während seines Aufenthalts sauber zu halten. Der Wohnmobilstellplatz muss bei der Abreise sauber und ordentlich hinterlassen werden.

Artikel 5: Stromversorgung

5.1 Wenn Sie die Stromversorgung auf Ihrem Wohnmobilstellplatz nutzen, stehen Ihnen 16 Ampere ( = 3.520 Watt ) zur Verfügung. Das ist mehr als genug, um allen erdenklichen Komfort in Ihrem Wohnmobil nutzen zu können.

5.2 Pro Wohnmobilstellplatz darf nur 1 Wohnmobil Strom verbrauchen. Es ist strengstens verboten, eine Stromversorgung von einem Spielfeld an ein anderes anzuschließen,

5.3 Sollte es trotz der großen verfügbaren elektrischen Leistung aufgrund eines Kurzschlusses zu einem Stromausfall kommen, fällt die Sicherung Ihres Anschlusses aus. Wenn möglich, werden wir versuchen, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Es ist jedoch strengstens verboten, die Stromversorgung im Zählerschrank auf der Baustelle wiederherzustellen.

Artikel 6: Verkehr

6.1 Für den Wohnmobilpark Midas gelten das (niederländische) Straßenverkehrsgesetz und die Verkehrs- und Lichtsignalanlagenverordnung. Der Urlauber hat sich während seines Aufenthaltes auf dem Gelände des Wohnmobilstellplatzes nach den Bestimmungen des Straßenverkehrsgesetzes, den weiteren nach diesem Gesetz erlassenen Vorschriften, der Straßenverkehrs- und Lichtsignalverkehrsordnung und den dazugehörigen Anhängen, sowie den weiteren nach dieser Ordnung erlassenen Vorschriften zu verhalten. Bei Nichteinhaltung haftet der Urlauber für die daraus entstehenden Schäden und/oder Unfälle.

6.2 Der Urlauber ist ferner verpflichtet, die Anweisungen des Unternehmers zu befolgen, das Fahrzeug an dem angegebenen oder anzugebenden Ort zu platzieren und sich so zu verhalten, dass der Verkehr auf dem Wohnmobilplatz nicht behindert und die Sicherheit nicht gefährdet wird.

6.3 Die Camper müssen im Schritttempo ( = max. 10 km/Stunde) auf dem Camper-Parkplatz fahren und andere Benutzer von Freizeitfahrzeugen berücksichtigen.

Artikel 7: Ruhe

7.1 Die Ruhe vor Ort ist - neben dem Platz - ein wichtiges Merkmal des Wohnmobilparks Midas. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass der Wohnmobilpark mitten in einem wunderschönen Naturschutzgebiet liegt, bitten wir Sie daher, sich jederzeit ruhig zu verhalten und der Natur mit Respekt zu begegnen. Das Fahren von Wohnmobilen sollte wegen der Ruhe auf dem Gelände auf ein Minimum beschränkt werden.

7.2 Die Abendruhe beginnt um 22.00 Uhr, die Nachtruhe beginnt um 23.00 Uhr und dauert bis 6.00 Uhr.

7.3 Die Verwendung von starken Lärmquellen ist verboten. Außerhalb der oben genannten Zeiten ist die Benutzung von Radio, Fernsehen, Musikinstrumenten oder anderen Tonübertragungsgeräten erlaubt, sofern Sie keine Belästigung oder Unannehmlichkeiten verursachen.

7.4 Lärmendes Verhalten, z.B. in Gruppen, ist nicht erlaubt

Artikel 8: Offenes Feuer

8.1 Es ist absolut verboten, offene Feuer, wie z.B. Lagerfeuer, zu machen. Auch Feuerkörbe und Feuertöpfe etc. sind nicht erlaubt.

8.2 Das Grillen ist erlaubt, sofern es auf sichere Weise und mindestens 50 cm über dem Gras erfolgt, damit das Gras nicht anbrennt. Andere Freizeitnutzer dürfen durch das Grillen nicht belästigt werden.

8.3 In einem Notfall können Sie die in unserem Wohnmobilpark vorhandenen Feuerlöscher benutzen.

Artikel 9: Abfall

9.1 Sie müssen Ihren Wohnmobilstellplatz frei von Abfall halten.

9.2 Ihr Hausmüll muss getrennt in den Behältern entsorgt werden, die sich unter dem Vordach an der Wasserentnahmestelle befinden (denken Sie an die Umwelt).

9.3 Das Entleeren von Toiletten ist nur in dem dafür vorgesehenen Toilettenentsorgungsbereich erlaubt.

9.4 Der Abwassertank Ihres Wohnmobils muss an der Raststätte entleert werden. Es ist verboten, Abwasser in Ihren Wohnmobilstellplatz einzuleiten.

9.5 Es ist verboten, Abfall und/oder Zigaretten auf dem Wohnmobilpark zu hinterlassen.

Artikel 10: Haustiere

10.1 Haustiere dürfen andere Freizeitnutzer nicht belästigen und müssen stets an der Leine geführt werden (mit Ausnahme des Entladebereichs).

10.2 Haustiere dürfen im Wohnmobil nicht allein gelassen werden.

10.3 Haustiere können auf dem Wohnmobil-Parkplatz im Waldgebiet mit Gehwegen ausgeliehen werden, sofern sie an der Leine geführt werden. Exkremente - sowohl auf dem Wohnmobilparkplatz als auch im Freien - sind sofort aufzuräumen und in einem geschlossenen Sack in den Behältern für Hausmüll zu entsorgen.

Artikel 11: Sanitärgebäude (Toiletten, Duschen und Wäscherei)

11.1 Sie können das Sanitärgebäude nur mit Ihrem Zugangscode betreten. Mit dem Code können Sie die Türen öffnen.

11.2 Das Sanitärgebäude wird von uns so sauber wie möglich gehalten. Würden Sie uns bitte helfen, dass das so bleibt?

11.3 Im Sanitärgebäude ist das Rauchen nicht gestattet. Bitte deponieren Sie Zigaretten etc. in den dafür vorgesehenen Einrichtungen und lassen Sie sie nicht auf der Straße liegen.

11.4 Die Toiletten und Duschen dürfen nur für den vorgesehenen Zweck benutzt werden.

11.5 Um Verstopfungen im Abwassersystem zu vermeiden, ist es nicht gestattet, so genannte feuchte und/oder Einweg-Reinigungstücher und/oder Damenbinden/Tampons durch die Toiletten zu spülen. Bitte entsorgen Sie diese Gegenstände in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern.

Artikel 12: Mängel

Zurechenbares mangeln

1.1 Kommt der Urlaubsgast einer Verpflichtung nicht nach, die ihm nach dem Gesetz, den örtlichen Verordnungen und Gebräuchen und/oder dem mit ihm geschlossenen Vertrag einschließlich der dafür geltenden Bedingungen obliegt, so ist der Urlaubsgast verpflichtet, dem Unternehmer alle Schäden zu ersetzen, die er infolge des oben genannten Irrtums, der Fahrlässigkeit oder eines anderen Versäumnisses erlitten hat.

1.2 Ist der Unternehmer gezwungen, eine Vorladung, Inverzugsetzung oder ein anderes Schreiben an den Urlauber ausstellen zu lassen, oder ist ein Verfahren gegen den Urlauber erforderlich, so ist der Urlauber verpflichtet, dem Unternehmer alle in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten, einschließlich der Kosten für gerichtlichen und außergerichtlichen Rechtsbeistand, zu erstatten, es sei denn, das Verfahren wurde zu Unrecht eingeleitet.

1.3 Der Unternehmer ist jederzeit berechtigt, das Wohnmobil in seinem Besitz zu belassen und zu diesem Zweck geeignete Maßnahmen, wie z.B. die Anbringung einer Radschelle, zu ergreifen, solange nicht alles, was dem Unternehmer entweder aufgrund des Vertrages oder aus anderen Gründen vom Urlauber abverlangt wurde, bezahlt wurde.

1.4 Schleppanordnung. Auf dem Wohnmobilpark Midas sind nur Wohnmobile erlaubt. Für den Fall, dass der Urlauber ein anderes als ein Wohnmobil, wie z.B. einen Wohnwagen, ein Zelt oder einen Faltwohnwagen, auf dem Wohnmobilpark zurückgelassen hat, kann der Unternehmer das zurückgelassene Campingmittel direkt vom Wohnmobilpark entfernen (lassen) und an anderer Stelle lagern oder lagern lassen. Diese Entfernung kann ohne vorherige mündliche und/oder schriftliche Aufforderung oder Vorladung durch den Unternehmer erfolgen. Der Unternehmer stellt dem Urlaubsreisenden die Kosten für den Umzug, die vorübergehende Lagerung und/oder Aufbewahrung und mögliche Strafen in Rechnung. In einem solchen Fall erfolgt auch keine Rückgabe eines bezahlten Stellplatzes für den Wohnmobilstellplatz.

Hat der Urlauber die Campingmittel nicht innerhalb von 3 Monaten nach dem Umzug abgeholt, so ist der Unternehmer lediglich verpflichtet, dem Urlauber den Verkaufserlös abzüglich der zu zahlenden Bereitstellung des Wohnmobilstellplatzes, eventueller Bußgelder und der Kosten des Unternehmers im Zusammenhang mit dem Umzug und der vorübergehenden Lagerung der Campingmittel zu erstatten.

Für den Fall, dass das für den Campingplatz fällige Praktikum, eventuelle Bußgelder und die Kosten des Unternehmers den Erlös der Campingmittel übersteigen, ist der Urlauber verpflichtet, alle diese Mehrkosten an den Unternehmer zu zahlen.

2. nicht zurechenbarer Mangel

Ein Mangel kann dem Unternehmer nicht angelastet werden, wenn er auf einen vom Willen des Unternehmers unabhängigen Umstand zurückzuführen ist, durch den die Erfüllung der sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen vom Urlauber nicht mehr zumutbar verlangt werden kann.

Artikel 13:

1. Allgemeine Informationen

1.1 Die zwischen den Parteien geschlossene Vereinbarung sieht keine Überwachung vor. Der Unternehmer übernimmt daher keinerlei Haftung für Einbruch, Diebstahl oder Verlust von Eigentum des Urlaubers. Bei Abwesenheit muss der Urlauber sein Wohnmobil ordnungsgemäß abschließen und vorbeugende Maßnahmen gegen Einbruch und/oder Diebstahl ergreifen.

Darüber hinaus übernimmt der Unternehmer keine Haftung für Schäden, die am Eigentum des Urlaubers entstehen, sowie für Körperverletzungen und/oder andere Schäden, die direkt oder indirekt durch oder infolge der Nutzung der Einrichtungen auf dem Campingpark entstehen, es sei denn, der Schaden wurde direkt durch oder im Namen des Unternehmers verursacht und diese Haftung wird in keinem anderen Artikel dieser Satzung ausgeschlossen. In dieser Hinsicht umfasst der Begriff "Urlauber" auch Miturlauber und Dritte.

1.2 Der Urlauber haftet für alle von ihm oder seinen Miturlaubern verursachten Schäden. Schäden, die der Urlauber am Wohnmobilpark oder an den Einrichtungen auf dem Wohnmobilpark oder an den dazu gehörenden Geräten und/oder Anlagen verursacht hat, sind dem Unternehmer unverzüglich zu melden und müssen vor Ort ersetzt werden oder sind vom Urlauber nach Feststellung des Schadens durch den Unternehmer zu ersetzen, ungeachtet der Bestimmungen von Artikel 13 Absatz 1.3.

1.3 Der Unternehmer übernimmt ferner keine Haftung für Mängel infolge der Nutzung der Einrichtungen des Wohnmobilparks oder infolge anderer Dienstleistungen, die von oder im Namen des Unternehmers auf dem Wohnmobilpark angeboten werden, es sei denn, der Urlauber weist nach, dass ein Verschulden des Unternehmers vorliegt.

Artikel 14:

1. Bekehrung

Soweit irgendeine Bestimmung in dem zwischen dem Unternehmer und dem Urlauber geschlossenen Vertrag, einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der vorliegenden Haushaltsordnung, nichtig ist bzw. für nichtig erklärt werden kann. Die andere Partei stellt fest, dass eine Bestimmung nicht anwendbar ist, weil dies unter den gegebenen Umständen nach den Maßstäben der Angemessenheit und Fairness unannehmbar wäre, und dass eine Berufung auf diese Bestimmung vom Gerichtshof zu honorieren und/oder zu akzeptieren ist, wird diese Bestimmung so in eine Bestimmung umgewandelt, dass dem Sinn und Zweck der nichtigen und/oder für nichtig erklärten und/oder nicht anwendbaren Bestimmung so weit wie möglich Rechnung getragen wird.

2. Niederländisches Recht

Diese Vereinbarung unterliegt niederländischem Recht. Das zuständige Gericht ist Almelo.

3. Domizilie

Alle schriftlichen Mitteilungen, einschließlich Vorladungen, die sich aus dem Vertrag, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder dieser Geschäftsordnung ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, sind zu senden an:

Camperpark Midas
Markeloseweg 94
7461PB Rijssen

Dann an eine vom Unternehmer anzugebende Adresse.

4. Regeln und Umgangsformen

Jeder Urlauber, Miturlauber und/oder Dritte ist verpflichtet, sich an die Regeln dieser Internen Bestimmungen zu halten und allgemein gültige Umgangsformen zu beachten. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Regeln können wir den Vertrag mit Ihnen - und zwar ohne Rückerstattung bereits bezahlter Leistungen - kündigen und Ihnen den Zugang zu den Grundstücken verweigern oder verwehren.

5. Beschwerden und Vorschläge

Obwohl wir unser Möglichstes tun, um Ihre Anwesenheit auf der Midas so angenehm wie möglich zu gestalten, haben Sie vielleicht immer noch Beschwerden oder Sie haben Ideen oder Vorschläge, wie die Dinge verbessert werden könnten. Bitte melden Sie Ihre Beschwerde oder Idee so schnell wie möglich an den Unternehmer. Wenn Sie mit etwas nicht einverstanden sind, beschweren Sie sich nicht bei Ihren Mitgründern, sondern kommen Sie damit zum Unternehmer.

6. Unvorhergesehene Angelegenheiten

In allen Fällen, in denen diese innerstaatlichen Vorschriften nicht vorsehen sollten, obliegt es dem Unternehmer, zusätzliche Maßnahmen oder Entscheidungen zu treffen.

Es ist Sache des Unternehmers, Ausnahmen von diesen Regeln zu erlauben.

Schließlich

Bei Fragen, Anmerkungen oder Unklarheiten können Sie uns jederzeit über 0031 (0) 6 53 91 10 34 erreichen

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und schönen Aufenthalt auf dem Wohnmobilpark Midas!

Regeln und Vorschriften Wohnmobilpark Midas Version 4-2020